Ein ausgegrauter Phishing-Meldebutton ist im Allgemeinen ein Zeichen dafür, dass der Phishing-Meldebutton unter bestimmten Umständen nicht verwendet werden kann.

 

Erforderliche URLs

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind und die folgenden URLs zugänglich sind (z. B. nicht durch eine Firewall blockiert):

 

https://reporter.sosafe.de

Ein hellgrauer Ladekreis ist zu sehen

https://api.sosafe.de/v1/

Folgendes sollte lesbar sein:
   Aloha SoSafe API!

https://appsforoffice.microsoft.com/lib/1/hosted/Office.js

Programm Code sollte angezeigt werden.

https://ajax.aspnetcdn.com/

Sie werden an die Microsoft Ajax Content Delivery Network Seite weitergeleitet.

 

 

Lesebereich ist deaktiviert

Der Phishing-Meldebutton ist nur verfügbar, wenn eine E-Mail geöffnet ist.
 Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Öffnen Sie eine E-Mail mit einem Doppelklick
  • Aktivieren Sie den Lesebereich, um eine sofortige E-Mail-Vorschau zu erhalten.
    Ansicht > Lesebereich > Rechts oder Unten auswählen 


Offline-Modus / Keine Internetverbindung

Der Phishing-Meldebutton ist im Offline-Modus nicht verfügbar.

Sehen Sie sich diese Dokumentation an, um den Offline-Modus zu deaktivieren.

 

Nachrichtentyp nicht unterstützt

Der Phishing-Meldebutton funktioniert nur zum Lesen von E-Mail-Nachrichten oder Terminen.

Es gibt andere spezielle Postfach-Elemente, bei denen der Phishing-Meldebutton nicht funktioniert:

  • Ein Übermittlungs- oder Benachrichtigungsbericht
  • (Unzustellbarkeitsbericht (NDR), Gelesen- / Ungelesen- / Verzögerungs- Benachrichtigung)
  • Eine .msg oder .eml Datei, die ein Anhang einer anderen Nachricht ist.
  • Eine .msg oder .eml Datei, die aus dem Dateisystem geöffnet wurde.

 

Postfach / Ordner nicht unterstützt

Bestimmte Postfächer und Ordner werden derzeit vom Phishing-Meldebutton nicht unterstützt.

  • Gruppenpostfächer
  • Geteilte Postfächer (Shared Mailboxes)
  • Postfächer anderer Nutzer
  • Archivpostfächern
  • Öffentliche Ordner